• Sie befinden sich hier:  
  • Home
  • >>
  • NEWS
Notfallsnummer-oben
nino_auf_wiesenino_auf_wiese
Helfen auch Sie
bitte spenden

Unterstützen Sie unsere Rettungshundeteams mit Ihrer Spende

Kontakt

Wollen Sie Ihren Hund zum Rettungshund ausbilden? Rufen Sie mich unter

0650 / 483 1991 an oder schreiben Sie mir eine EMail, um bei einem Training unverbindlich zu schnuppern.

Landesübung in Heidenreichstein, 22.-23. Februar 2014

 

An diesem Wochenende fand die erste Landesübung des Jahres statt, veranstaltet von der Staffel Heidenreichstein. Von unserer Staffel nahmen 10 Mitglieder an der Übung teil, für 3 davon war es auch gleich die erste Landesübung überhaupt!

 

In 5 Stationen wurden viele einsatzrelevante Topics trainiert:

 

Helfer sind ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Bei der Station Helferschulung wurde das Gespräch zwischen Hundeführer und Helfer geübt sowie Anzeigen jeglicher Art. Vor allem die Junghunde und Junghundeführer konnten bei dieser Station wichtige Erfahrungen machen!

 

Erste Hilfe leisten kann im Einsatz Leben retten, daher ist es Voraussetzung für die Einsatzfähigkeit. Bei dieser Station wurden Themen besprochen und geübt, die man Gott sei Dank im Alltag selten braucht: Situationsbeurteilung, Bewußtlosigkeit, Reanimation. 

 

Bei der Unterordnung wurde ein unkonventioneller, aber sehr lustiger Zugang gewählt: Erst mußte ein Parcours bewältigt werden, der sowohl klassische Unterordnung als auch Geräte enthielt. Danach wurden den Hunden in der Gruppe gar nicht einfache Aufgaben gestellt, zB liegen bleiben, wenn die geliebte Beißwurst vorbeispringt. Alle haben das toll gemeistert!

 

Der Orientierungsmarsch war dann die Herausforderung für Hundeführer und Helfer, die Hunde genossen einen gemütlichen Spaziergang. Die Menschen mußten von Station zu Station navigieren, dort Aufgaben mit Karte und Kompaß lösen und diese per Funk bekannt geben. Es sind alle wohlbehalten wieder am Ausgangspunkt angekommen!

 

Der Höhepunkt für die einsatzfähigen Teams war eine 4-stündige Einsatzübung in einem tollen, 13ha großen Waldgebiet. 3 Personen waren abgängig, die gesamte Einsatzleitung wurde von Gruppenmitgliedern übernommen, die auch Suchtaktik etc festlegen mußten. Natürlich stand ihnen einsatzleitungserprobte Unterstützung zur Seite! Hundeführer, Hunde und Helfer arbeiteten toll und praxisnah, vor allem für "Einsatzfrischlinge" war dies eine wichtige Erfahrung!

 

Wir danken der Staffel Heidenreichstein für dieses super Wochenende, die perfekte Organisation und Betreuung, das gute Essen und auch, dass Ihr Euch mit dem Wettergott gut gestellt habt! Trotz anderer Vorhersage war es trocken und nicht kalt, der Sonntag bescherte uns sogar strahlenden Sonnenschein!

Hunde-retten-Menschen-unten
zum Seitenanfang